Das Clubhaus

Die Gründerzeit unseres Clubs haben wir in einem kleinen Waldhäuschen am Rande der heutigen Spielbahn C4 verbracht. Mit dem Bau eines Clubhauses fand die Hütten-romantik 1993 ein Ende.

Auf dem Gelände eines ehemaligen Gartenbaubetriebes entstand ein modernes, harmonisch in die Umgebung eingefügtes Gebäude im Kolonialstil, das die Ansprüche
der Anfangsjahre erfüllte. Mit steigenden Mitgliederzahlen und der Forderung nach effektiverer Aufteilung der begrenzten Nutzflächen wurde nach kurzer Bauzeit im Mai 2010 das völlig neu konzipierte Clubhaus eingeweiht.
Die Gestaltung und Farbgebung der Holzfassade erinnert an den neuenglischen Landhausstil der Gründerväter. Durch die Umgestaltung der Parkplätze, Wege und Zugangbereiche ist nun auch das Nebengebäude harmonisch mit dem Haupthaus verbunden.

Durch einen großzügig gestalteten Haupteingang gelangt der Besucher über zwei elegant gestaltete Treppen ins Untergeschoss mit den großzügigen Sanitär- und Umkleidebereichen. Ebenerdig mit der großen Südterrasse gehen die modern konzi-pierten und sehr gemütlich eingerichteten Räume des Restaurants ineinander über. Eine kleine Bistrobar bietet sich für die Vor- und Nachbereitung der Golfrunde an. In der gemütlich gestalteten Lounge mit weichen Sofas und Sesseln findet der Besucher einen ruhigen Bereich zum Studium der Tages- oder Golfpresse bei einer Tasse Kaffee, aromatischem Tee oder einem Erfrischungsgetränk.

Die Gastronomie wurde mit einer modernen und professionell eingerichteten Küchenanlage ausgestattet, die im harmonisch angegliederten Anbau untergebracht ist.
Das elegante Restaurant mit bis zu 70 eingedeckten Plätzen wird auf der einen Seite durch einen kleinen Kamin und dem angrenzenden großen Bartresen geprägt, auf der anderen Seite wandert der Blick durch eine Vielzahl geschickt angeordneter Terrassentüren auf die neu gestalteten Teiche mit den Abschlussgrüns nach Süden.

Der Gesellschaftsbereich mit variabler Bestuhlung kann multifunktional für Bridgeabende, für  Arbeitsessen in kleiner Runde oder für familiäre Festlichkeiten hergerichtet werden.
Interessante Fernsehübertragungen sind auf einem modernen Flachbildschirm zu verfolgen. Ein versenkbarer Beamer mit Leinwand ermöglicht Präsentationen und Vorträge im Rahmen von Seminaren oder auch „public viewing“ beim Ryder Cup oder der Clubmeisterschaft.

In der warmen Jahreszeit lädt die neue Terrasse mit der angegliederten überdachten Pergola selbst weniger aktive Golfer zum Beobachten des Geschehens auf den Grüns oder zum Genießen des vielfältigen Gastronomieangebotes –mit selbst gebackenem Kuchen- ein. Die gemütliche Teich- und Landschaftsausleuchtung entführt  den späten Besucher bei einem Gläschen Sommerwein in eine besondere Traumwelt.
Funktionsbereiche, wie Clubsekretariat und Proshop befinden sich unmittelbar mit-einander verbunden im Nebengebäude und haben die Öffnungszeiten dem saisonalen Bedarf angepasst.