Liebe Mitglieder,

im Rahmen unseres Golf&Natur Programms wurde im Jahr 2017 durch den Natur- und Artenschutz eine Wildbienenerfassung im Golfclub Hamburg-Holm durchgeführt. Im Abschlussbericht heißt es:

Insgesamt wurden 47 Wildbienenarten und 35 Wespenarten nachgewiesen. Die vorhandene Artenvielfalt ist hiermit sicherlich bei weitem noch nicht vollständig erfasst. Zwei Wildbienen und eine Wegwespenart stehen auf der Roten Liste gefährdeter Tierarten Deutschlands. Es wurden insgesamt 10 Rote Liste-Arten und 5 in den Vorwarnlisten verzeichnete Arten festgestellt (mit Einbeziehung der verfügbaren Roten Listen der Bundesländer Schleswig-Holstein und Niedersachsen). Eine auf dem Golfplatz Holm gefundene Wegwespenart (Deuteragenia bifasciata) konnte hier erstmals für Schleswig-Holstein nachgewiesen werden, auch aus Hamburg und Niedersachsen ist diese Art noch nicht bekannt. Die ebenfalls im Gebiet festgestellte Holz-Blattschneiderbiene Megachile ligniseca ist in ganz Deutschland sehr selten und
stark gefährdet. Zusammenfassend bleibt festzuhalten , dass das Golfplatzgelände eine übergeordnet hohe Bedeutung für die Bienen- und Wespenfauna hat. Das Gebiet hat damit auch einen hervorgehobenen Stellenwert für den Biotopverbund.

Golf & Natur pur – der beste Beweis, dass der Golfsport in hohen Umfang zum Naturschutz beiträgt.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare