Ein Tsunami schlägt im Golfclub Pinnau ein!

Die Ausgangslage vor dem 4.Spieltag war:
Der GC Sachsenwald führt vor Holm mit einem Vorsprung von 2 Punkten und 25 Schlägen Brutto über Par. Daher war die Ausgangslage für uns klar, ein Sieg musste her!
Die Zeit zwischen dem 3. und 4. Spieltag wurde intensiv genutzt und die Jungs spielten diverse Runden, um top vorbereitet in den vorletzten Spieltag zu gehen. Zusätzlich fand ein leckeres WM BBQ im Hause Gordon Mackintosh statt. Derek Bieri lud die Jungs kurzfristig am 7.7.18 auf einen Grillabend hinter der Driving Range ein, wobei er alles auf eigener Achse an- und ablieferte. Dafür nochmals im Namen der Truppe vielen Dank!
Am gestrigen Sonntag war es soweit, um 09:00 Uhr teete unser „Oldie“ Kimi als Erster auf. Sein Mitbewerber, kein geringerer Spieler als mit hcp +1,8 ausgestattet. Nach 9 Löchern lag Kimi eins über und der Sachsenwalder +7. Im Finish kam Kim mit einer level Par Runde ins Clubhaus und der Sachsenwalder mit +12. Als Zweiter legte unser amtierender Clubmeister Leif Eric Stüdemann ein fantastische 71 hin und mit dieser „eins unter Par“ Runde wurden weitere 5 Schläge gutgemacht.
Getragen von zahlreichen Holmer Mitgliedern, die als Caddies und Vorcaddies tätig waren, schlugen die Tsunamiwellen weiter zu. Alex Mackintosh spielte eine solide 79, ebenso David Müller, der sich noch am Sonnabend im shootout für den Spieltag qualifizierte. Tobi Bieri, ausgestattet mit einem neuen Caddie aus der AK 50, danke dafür Guido Jakobs, landete die nächste große Welle mit einer 73. Getragen von seinem neuen Coursemanager, langte Tobi richtig hin und obgleich er zeitweilig +3 lag, konnte er durch 2 birdies eine klasse eins über Par Runde sichern! Timo Neuhäusser machte seinem Namen als „Mr. steady Eddy“ alle Ehre, trotz vier über nach 9, kam er mit einer 76 in Clubhaus, Respekt!
Ebenso Lennart Wollatz, der eine souveräne 77 spielte und an der 17 noch ein feines Birdie einfließen ließ, um die 5 über zu sichern. Unser Rookie Marvin Piltz, der am Sonntag das erste Mal für das Team spielte, beendete die Runde mit einer 83, doch das Potential ist deutlich größer, das wissen wir! In der Tabelle bedeutet es nun, daß unsere Jungs am 4. Spieltag 26 Schläge über brutto Par besser waren als der GC Sachsenwald, wir damit einen Schlag Vorsprung haben, doch Sachsenwald mit 18 Punkten noch einen Punkt vor uns liegt.
D.h. gewinnen wir am 05.08.2018 in Haseldorf, hätten die Jungs das Unmögliche (nach zwei Spieltagen) möglich gemacht. Wir lagen am Boden, sind wieder aufgestanden und spielen nun um den Aufstieg in die Regionalliga, Golf ist halt doch wie das reale Leben…….
Diese Zeilen schreibe ich Ihnen, obgleich ich bedingt durch unseren familären Urlaub, nicht einmal vor Ort war, aber wir gestern 1 Mio „whatsapp“ geschrieben haben und ich zu jederzeit im Bilde war, was an der Pinnau passierte. Mein Dank gilt den vielen Holmern, die uns gestern freiwillig unterstützt haben, Guido Jakobs als neuen Caddy (Vertrag endlos) und Derek Bieri, der die gesamte Organisation der freiwilligen Helfer übernahm und natürlich den Spielern, die gestern nicht aktiv ins Geschehen eingegriffen haben, aber als Caddies den Jungs die nötige Unterstützung gaben.
Mein Urlaub wird pünktlich am 03.08.18 in Frankreich beendet, damit ich am 05.08.18 in Haseldorf bin, um den ersehnten Aufstieg mit der Truppe, Gordi und hoffentlich zahlreichen Holmern zu feiern, kommen Sie vorbei, es lohnt sich.

Es wird richtig feines Golf gespielt!

Bis dahin wünsche ich Ihnen noch sonnige und erfolgreiche Golfrunden und Golfstunden.

Seien Sie uns gewogen und kommen Sie nach Haseldorf.

Au Revoir und bis die Tage

Capitano Thodde